aboutwater

0

Tag der Erde – Earth Day

2022

Anlässlich des Earth Days möchten wir Ihnen Tipps zu Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz bereitstellen.

Aber zuerst, etwas mehr zum Tag der Erde (Earth Day):

Was ist der Earth Day und was ist sein diesjähriges Thema?

Jährlich am 22. April wird der Earth Day oder Tag der Erde in über 175 Ländern begangen. Der Earth Day widmet sich dem Umwelt- und Klimaschutz und soll auf Probleme der Umweltverschmutzung aufmerksam machen. Dieser Tag soll dazu anregen, Bewusstsein zu schaffen, Umweltaktionen zu organisieren und unser Verhalten in Bezug auf Natur, Konsum und Nachhaltigkeit zu überdenken und zu ändern.

Seit 1970 richten mehr und mehr Länder die Aufmerksamkeit auf unsere Erde, denn es gibt keinen Planeten B. Die fortschreitenden Umweltprobleme erfordern ein globales Umdenken und Handeln.

Das Thema dieses Jahres 2022 ist: In unseren Planeten investieren.

Wir fügen hinzu: In unsere Zukunft investieren.

Nicht nur heute, sondern jeden Tag: Make every day Earth Day

Wir können alle etwas zum Umweltschutz beitragen. Sowohl im privaten Bereich, als auch im beruflichen Bereich. Machen Sie mit! Lassen Sie uns gemeinsam den ökologischen Fußabdruck verringern. Als Privatperson und als Unternehmen.

An diesem Umweltaktionstag möchten wir Ihnen ein paar einfach umsetzbare Tipps geben, wie sie vor allem im beruflichen Bereich, also am Arbeitsplatz, aber auch privat nachhaltig sein können:

1. Umweltfreundlicher Arbeitsweg

Alles fängt damit an, wie Sie überhaupt in die Arbeit kommen. Steigen Sie auf grüne Transportwege um, wie Bahn, Bus, Rad oder zu Fuß. Am umweltfreundlichsten kommen Sie natürlich mit dem Rad oder zu Fuß in die Arbeit, was sich nicht nur auf die Umwelt enorm positiv auswirkt, sonder Ihnen direkt gesundheitliche Vorteile verschafft, da Sie Bewegung und Sport in Ihren Alltag integrieren. Mit der Bahn oder dem Bus zu fahren ist eine weitere ideale grüne Alternative mit der man viel CO2 sparen kann.

Wer wirklich keine andere Alternative hat, als mit dem Auto zu fahren, könnte Fahrgemeinschaften bilden, innerhalb der Familie, mit Arbeitskollegen, Freunden, Nachbarn oder im Internet nach Fahrgemeinschaften suchen.

2. Nein zu Einwegplastik

Verpflegung und Getränke ohne viel Müll. Nehmen Sie sich Lebensmittel, Essen und Getränke von Zuhause in wiederverwendbaren Verpackungen mit. Weg von Single-Use Plastik und Einwegverpackungen. Am besten geeignet zum Transportieren von Lebensmitteln sind Stoffbeutel, Lunchboxes aus Edelstahl, robustem, BPA-freiem Plastik, wie Tritan, oder anderen nachhaltigen Materialien.

Immer griffbereit sollten Sie Ihre wiederverwendbaren Trinkflaschen haben, am besten von aboutwater. Um sich Ihre Lieblingsgetränke von Zuhause mitzunehmen oder die Trinkflaschen mit frischem Leitungswasser im Büro wieder aufzufüllen. Denken Sie daran, dass Ihre Trinkflaschen und Lebensmittelverpackungen nicht nur wiederverwendbar, sondern auch BPA-frei, BPS-frei und robust und langlebig sein sollten. Hierzu können wir Ihnen unsere nachhaltigen Trinkflaschen sehr ans Herz legen.

Die Menge an Einwegplastik, die weltweit verwendet wird, hat sich seit Beginn der Pandemie verdreifacht. Wobei Bestellungen zum Mitnehmen die Hauptursache für den Anstieg sind. Also entweder auf Take-Aways verzichten oder darum bitten unnötige Verpackungen wegzulassen.

3. Gebraucht statt neu

Sie benötigen neue Dinge?

Setzen Sie vermehrt auf Gebrauchtwaren, Refurbished und Second Hand. Der Umwelt zuliebe. Die Produkte sind meist wie neu, Sie haben dabei Geld gespart und es wird weniger Müll produziert. Denn denken wir an die Ressourcen, die somit geschont werden und die vielen Müllhalden, die gefüllt sind mit Elektroschrott, welcher zudem extrem gefährliche Gifte freisetzt, dann überdenken wir unseren nächsten Kauf bestimmt. Dies gilt genauso für Unternehmen.

Zusätzlich, nicht nur um anderen eine Freude zu machen, aber auch um alten Dingen ein neues Leben zu geben, können Sie vieles spenden anstatt wegzuwerfen oder verkaufen. Auch kaputte Gegenstände werden oft von anderen mit Freude restauriert, repariert oder refurbished.

Reduce. Reuse. Recycle. Refurbish.

4. Kaufe regional und nachhaltig

Nachhaltige, regionale Produkte kaufen, am besten ohne Einwegplastikverpackung. Versuchen Sie stets regional und saisonale Produkte zu kaufen, die auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzen. Informieren Sie sich über saisonale Lebensmittel, die nicht nur gesund für den Körper, aber auch für die Umwelt sind. Steigen Sie auf ökologische Produkte um, die im besten Fall aus Ihrer Region stammen. Wochenmärkte oder Reformhäuser sind hierzu ein guter Anhaltspunkt.

Und ein guter Tipp ist auch immer die Verpackungen zu lesen für Informationen zu Herkunft, Nachhaltigkeit und Bio.

5. Sorgen Sie für frisches, sauberes Wasser in Ihrem Unternehmen

Ganz konkret. Stellen Sie eine Tafelwasseranlage oder einen Wasserspender für Ihre Mitarbeiter auf, damit sie stets hydriert bleiben und gesundes, reines Wasser ohne Mikroplastik oder Weichmachern zu sich nehmen. Verteilen Sie als Mitarbeiter- und Kundengeschenke hochwertige, nachhaltige Trinkflaschen, die Sie mit Ihrem Firmenlogo oder individuellen Mitarbeiternamen bedrucken lassen können.

Wieso? Laut einer Studie über Kunststoffe und Leitungswasser (durchgeführt von Orb Media) waren 83 % der untersuchten Wasserproben aus großen Ballungsgebieten auf der ganzen Welt mit Kunststofffasern verunreinigt. Mikroplastikanteile wurden in abgefülltem Wasser von 11 der weltweit größten Marken gefunden. 93 % des abgefüllten Wassers wiesen Anzeichen einer Verunreinigung mit Mikroplastik auf.

Die allerneuesten Nachrichten wiesen außerdem auf Studien hin, die bereits Mikroplastikteile im menschlichen Organismus entdeckt haben. Der Großteil der Menschen ist davon betroffen. Unsere Trinkflaschen aus Borosilikatglas oder Tritan sind frei von jeglichen Schadstoffen und geben keinerlei Giftstoffe oder Mikroplastikanteile weder an unsere Körper, noch an die Umwelt ab.

6. Auf Ökostrom umstellen und Papier sparen

Firmenintern Ideen Sammeln, Brainstormen und Meetings abhalten zum Thema Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz. Wie können die Mitarbeiter und vor allem auch das Unternehmen nachhaltiger arbeiten und agieren? Was können die Arbeitgeber unternehmen um das Büro, die Firma, die Produktion und alles was dahinter steht, nachhaltiger zu machen? Wie können sie die Umwelt und Ressourcen schonen und CO2 Emissionen verringern?

Angefangen mit dem Abschalten nicht verwendeter Geräte, wie Drucker, Monitore, Computer oder Licht, vor allem über Nacht. Das Einsparen von Ausdrucken, Papier, Tinte, Strom und Wasser, die Verwendung von Ökostrom, von ökologischen Reinigungsmitteln, keine unnötigen Geschäftsreisen, keine Kaffeemaschinen mit Kaffeekapseln, sondern hochwertige Kaffeemaschinen verwenden, wie wir sie bei aboutwater anbieten. Sie werden staunen, wieviel mehr Sie tun können um nachhaltiger zu sein.

7. Nehmen Sie an Aktionen teil oder starten Sie selbst welche

An Umweltaktionen wie Earth Day oder Clean-Ups teilnehmen. Aufmerksamkeit erhöhen und Wissen teilen. Selbst Aktionen organisieren. Auf dieser virtuellen Karte finden Sie weltweite Clean-Ups und Sie können Ihren eigenen Clean Up eintragen.

Jetzt oder nie!

Es ist an der Zeit, den Mut aufzubringen, unsere Gesundheit, unsere Familien, unseren Planeten und unsere Lebensgrundlagen zu erhalten und zu schützen. Zum Tag der Erde 2022 müssen wir handeln, innovativ sein und unsere Ziele umsetzen. Dazu brauchen wir alle. Unternehmen, Regierungen und Bürger. Wir brauchen eine Partnerschaft für unseren Planeten.

Wenn Sie noch nicht genug haben und noch mehr Tipps haben möchten zum Thema Nachhaltigkeit, hier 52 Wege, wie Sie in unseren Planeten investieren können: Wir persönlich finden sie toll!

Quellen:

https://orbmedia.org/invisibles-final-report

https://www.news4jax.com/news/local/2021/09/29/plastic-use-tripled-since-start-of-pandemic-takeout-waste-played-role/

52 Ways To Invest In Our Planet.

https://www.earthday.org/campaign/cleanup/#map

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound

aboutwater

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Warenkorb Übersicht